Niederlande und Belgien Corona-Krawalle in Nachbarstaaten breiten sich aus

Von dpa

Ausgebrannte Autos, darunter auch Polizeifahrzeuge, stehen auf einer Straße in Rotterdam.Ausgebrannte Autos, darunter auch Polizeifahrzeuge, stehen auf einer Straße in Rotterdam.
Hollandse Hoogte/Inter Visual Studio/ANP/dpa

Den Haag. Corona-Krawalle in Niederlanden und Brüssel: Autos brennen, Steine fliegen, Polizisten werden mit Böllern attackiert. Die Empörung ist groß, doch auch die Wut der Randalierer. Ist die Welle noch zu stoppen?

Nach der Welle von Krawallen in den Niederlanden wollen Polizei und Politik entschieden gegen eine weitere Ausbreitung der Gewalt vorgehen.Es werde alles getan, um die Schuldigen zur Verantwortung zu ziehen, sagte Regierungschef Mark Rutte

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN