zuletzt aktualisiert vor

Massive Vorwürfe gegen Jens Spahn Kinderärzte rebellieren gegen Biontech-Limit für Impfung von Jugendlichen

Nicht mehr genug Biontech für die Impfung von Kindern und Jugendlichen? Deutschlands Pädiater schlagen Alarm.Nicht mehr genug Biontech für die Impfung von Kindern und Jugendlichen? Deutschlands Pädiater schlagen Alarm.
Sina Schuldt / dpa

Berlin. Deutschlands Kinder- und Jugendärzte protestieren gegen die Begrenzung von Biontech-Lieferungen an ihre Praxen und erheben massive Vorwürfe gegen den geschäftsführenden Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU).

Spahns Beschluss, pro Pädiater nur noch 30 Biontech-Dosen pro Woche zu genehmigen, „verhindert die Impfung der Kinder und Jugendlichen, da für sie ausschließlich die Impfung mit Comirnaty (Biontech) von der Stiko empfohlen ist“, heißt es in

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN