Ein Bild von Katharina Ritzer
14.11.2021, 16:12 Uhr KOMMENTAR ZUR LAGE IN BELARUS

Flüchtlingsdrama: Das böse Spiel der polnischen Regierung

Ein Kommentar von Katharina Ritzer


Dramatisch sind die Bilder von der Grenze zu Belarus. Hier reparieren polnische Sicherheitskräfte einen Stacheldrahtzaun, der Migranten von der Einreise abhalten soll.Dramatisch sind die Bilder von der Grenze zu Belarus. Hier reparieren polnische Sicherheitskräfte einen Stacheldrahtzaun, der Migranten von der Einreise abhalten soll.
Irek Doro/Dwot/dpa

Osnabrück. Die Lage der Flüchtlinge an der polnisch-belarusischen Grenze bleibt katastophal. Von diesen schlimmen Bildern profitieren aber auch zwei Seiten – und einer davon ist EU-Mitglied. Ein Kommentar.

Er lässt gezielt Migranten einfliegen und an die Grenze zu Polen bringen und jetzt sollen seine Soldaten auch noch versucht haben, die Sperranlagen der Polen zu beseitigen, um den Flüchtlingen den Weg nach Polen und damit in die EU mit Gewa

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN