Koalitionsverhandlungen Auftragsstau immer länger: Mittelstand fordert Rohstoffoffensive

Vorerst geschlossen: Bei Opel in Eisenach haben Lieferengpässe bereits zu drastischen Konsequenzen geführt. Nun schlägt auch der Mittelstand Alarm und fordert ein Eingreifen der Politik.Vorerst geschlossen: Bei Opel in Eisenach haben Lieferengpässe bereits zu drastischen Konsequenzen geführt. Nun schlägt auch der Mittelstand Alarm und fordert ein Eingreifen der Politik.
Michael Reichel

Osnabrück. Es ist Sand im Getriebe, nicht nur bei den Autoproduzenten: Lieferengpässe bei Rohstoffen und Vorprodukten bringen immer mehr Unternehmen in Bedrängnis. Und der Ruf nach einem Eingreifen der Politik wird lauter und lauter.

Angesichts vermehrter Lieferengpässe drängt der deutsche Mittelstand auf eine Rohstoffoffensive der kommenden Bundesregierung, notfalls im Alleingang. Markus Jerger, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BV

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN