Sondierungspapier Deutscher Richterbund kritisiert Koalitionsverhandlungen

Wird die Justiz bei den Sondierungen zu wenig berücksichtigt? Der Deutsche Richterbund kritisiert das.Wird die Justiz bei den Sondierungen zu wenig berücksichtigt? Der Deutsche Richterbund kritisiert das.
Uli Deck/dpa

Berlin. Der Deutsche Richterbund (DRB) kritisiert gegenüber unserer Zeitung die mangelnde Berücksichtigung der Justiz in den Koalitionsverhandlungen.

DRB-Bundesgeschäftsführer Sven Rebehn begründete, die Grundlage für viele Pläne der Ampel-Partner sei ein handlungsfähiger Rechtsstaat. „Wer zum Beispiel Planungsverfahren beschleunigen, faire Löhne durchsetzen, den Mieterschutz stärken und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN