Umfangreiche Reformprojekte Mindestlohn, Bürgergeld und Rente: Das sind die Pläne der Ampel-Parteien

Von afp, mw

Ein paar Euro mehr am Ende des Monats im Portemonnaie: Die Ampel-Koalition will den Mindestlohn auf zwölf Euro anheben.Ein paar Euro mehr am Ende des Monats im Portemonnaie: Die Ampel-Koalition will den Mindestlohn auf zwölf Euro anheben.
imago images/blickwinkel

Berlin . Der Mindestlohn in Deutschland soll auf zwölf Euro steigen, wenn SPD, Grüne und FDP die zukünftige Regierung in der Bundesrepublik bilden. Auch zu Hartz IV und der Rente gibt es bereits konkrete Pläne.

Die Ampel-Parteien wollen im Falle einer Regierungsbildung den Mindestlohn auf zwölf Euro erhöhen. Dies geht aus dem am Freitag von SPD, Grünen und FDP vereinbarten Sondierungspapier hervor, das als Grundlage für die Koalitionsverhandlungen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN