Grüne-Jugend-Sprecherin Sarah-Lee Heinrich will in der Öffentlichkeit bleiben

Von dpa

Sarah-Lee Heinrich plädiert für mehr Toleranz in der öffentlichen Auseinandersetzung.Sarah-Lee Heinrich plädiert für mehr Toleranz in der öffentlichen Auseinandersetzung.
Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin. Sarah-Lee Heinrich ist erst seit ein paar Tagen Teil des neuen Spitzenduos der Grünen Jugend - und hat nach eigenen Angaben schon Morddrohungen erhalten. Zurückziehen will sie sich nicht.

Die neugewählte Bundessprecherin der Grünen Jugend, Sarah-Lee Heinrich, will sich nach einer Kontroverse um frühere Äußerungen von ihr und Drohungen nicht aus der Öffentlichkeit zurückziehen. „Dann hätte der Shitstorm ja sein Ziel erreicht“

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN