Ein Bild von Rena Lehmann
12.10.2021, 16:48 Uhr KOMMENTAR

Nur Männer im Gespräch: Die CDU hat ein Frauenproblem

Ein Kommentar von Rena Lehmann


Ein Bild aus anderen Zeiten: 2018 sah es noch so aus, als wären Frauen in der CDU überall an den Schalthebeln. Heute fällt kein einziger Frauenname, wenn es um die Neuaufstellung der Partei geht.Ein Bild aus anderen Zeiten: 2018 sah es noch so aus, als wären Frauen in der CDU überall an den Schalthebeln. Heute fällt kein einziger Frauenname, wenn es um die Neuaufstellung der Partei geht.
Foto: dpa/Wolfgang Kumm

Berlin. Wenn über einen möglichen neuen CDU-Vorsitzenden spekuliert wird, fällt kein einziger Frauenname. Warum das ein Problem ist.

Die aktuelle Debatte um den nächsten CDU-Parteichef offenbart, dass alle Versprechen der vergangenen Jahre zur Frauenförderung Lippenbekenntnisse waren. Man hat sich allzu sehr ausgeruht auf dem Status quo: Man hatte doch eine weibliche Kan

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN