Wenn Ärzte Fehler machen Behandlungsfehler: Patientenschützer fordern Härtefallfonds für Opfer

Eugen Brysch von der Stiftung Patientenschutz fordert  einen Härtefallfonds für Opfer von BehandlungsfehlernEugen Brysch von der Stiftung Patientenschutz fordert einen Härtefallfonds für Opfer von Behandlungsfehlern
David Ebener

Osnabrück. Fehler passieren - auch in der Medizin. Betroffene Patienten können Ärzte und Krankenhäuser verklagen, doch das dauert Jahre. Die Stiftung Patientenschutz fordert deshalb einen Härtefallfonds für die Opfer.

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat die Einrichtung eines millionenschweren Härtefallfonds für die Opfer von medizinischen Behandlungsfehlern gefordert. Vorstand Eugen Brysch sagte unserer Redaktion: „Bis heute fehlt ein Härtefallfond

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN