Arabische Halbinsel UN: Im Jemen droht Hunderttausenden Kindern der Hungertod

Von dpa

Ein unterernährtes Neugeborenes liegt in einem Krankenhaus in Sanaa.Ein unterernährtes Neugeborenes liegt in einem Krankenhaus in Sanaa.
Hani Al-Ansi/dpa

Genf. Der Konflikt zwischen den Huthi-Rebellen im Jemen und der von Saudi-Arabien geführten Militärallianz dauert schon rund sieben Jahre an. Die Vereinten Nationen sprechen von der schlimmsten humanitären Krise der Welt.

Im Bürgerkriegsland Jemen stehen nach Angaben der Vereinten Nationen fast 400.000 Kinder vor dem Hungertod.Nach dem rund siebenjährigen Konflikt bräuchten 20 Millionen Menschen Hilfe, das seien zwei Drittel der Bevölkerung, sagte der UN-Koo

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN