Modellprojekt Muezzin-Ruf Mit Video: Nach Debatte – Köln erlaubt Gebetsruf von Moschee

Von epd, dab

Die Ditib-Moschee in Köln.Die Ditib-Moschee in Köln.
Oliver Berg/dpa

Köln. In Köln ruft jetzt der Muezzin zum Freitagsgebet. Die Stadt erlaubt Moscheen im befristeten Modellprojekt den öffentlichen Gesang. Nach einer kontroversen Debatte verteidigt Oberbürgermeisterin Reker das Vorhaben.

Im Rahmen eines Modellprojekts lässt Köln unter Auflagen Gebetsrufe von Moscheen zu. Nachdem das Vorhaben in sozialen Netzwerken kontrovers diskutiert wurde, hat Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) es verteidigt: "Köln ist

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN