zuletzt aktualisiert vor

Corona-Kritik auf YouTube Gericht: Löschung der #allesaufdentisch-Videos war rechtswidrig

Von YouTube gelöscht: #allesaufdentisch-Initiator Volker Bruch kündigt juristische Schritte an.Von YouTube gelöscht: #allesaufdentisch-Initiator Volker Bruch kündigt juristische Schritte an.
Christian Charisius/dpa

Berlin. Die regierungskritischen Künstler von #allesaufdentisch haben vor Gericht Recht bekommen: Das Landgericht Köln hat per einstweiliger Verfügung beschlossen, dass die Video-Löschung von YouTube rechtswidrig war.

Die Initiatoren von #allesaufdentisch haben einen juristischen Erfolg erzielt. Nach Informationen der "Bild" hat das Landgericht Köln per einstweiliger Verfügung beschlossen, dass die Löschung der Videos durch YouTube rechtswidrig

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN