zuletzt aktualisiert vor

Parteitag bis Anfang 2022 Laschets Nachfolge: CDU will gesamten Vorstand neu wählen

Armin Laschet trat am Montag nicht vor die Presse. Generalsekretär Paul Ziemiak übernahm das Pressestatement.Armin Laschet trat am Montag nicht vor die Presse. Generalsekretär Paul Ziemiak übernahm das Pressestatement.
AFP/JOHN MACDOUGALL

Berlin. Die CDU will nach ihrem historischen Desaster bei der Bundestagswahl auf einem Parteitag den kompletten Bundesvorstand neu wählen.

Die CDU will bis Anfang kommenden Jahres ihre Spitze neu bestimmen. Das sagte Generalsekretär Paul Ziemiak nach Sitzungen des CDU-Präsidiums und des Bundesvorstands am Montag. Ein Sonderparteitag solle dann den kompletten Bundesvorstand der

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN