Ein Bild von Burkhard Ewert
10.10.2021, 13:21 Uhr KOMMENTAR

Die alte CDU-Garde geht - und wer kommt jetzt? Eine Prognose.

Ein Kommentar von Burkhard Ewert


Welche Gesichter prägen künftig die CDU? Daniel Günther begrüßt Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer nach dem Eintreffen der «Gorch Fock» in diesen Tagen in Kiel. Sie gibt auf, er kann (noch) nicht.Welche Gesichter prägen künftig die CDU? Daniel Günther begrüßt Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer nach dem Eintreffen der «Gorch Fock» in diesen Tagen in Kiel. Sie gibt auf, er kann (noch) nicht.
Frank Molter/dpa

Osnabrück. Es stellt sich als einigermaßen erstaunlich dar, mit welcher Selbstverständlichkeit diejenigen glauben die CDU erneuern zu sollen und zu können, die in prägender Funktion zur alten Garde gehören. Sie sollten gehen.

Da ist Friedrich Merz, gestrig bis ins Mark. Da ist Norbert Röttgen, beliebt im Twittermilieu, wo er sich als Öko, Flüchtlingsfreund und Russlandfeind gibt. Auf die eigene Partei lässt sich die Wertschätzung in dieser Blase allerdings kaum

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN