US-Verteidigungsminister Pentagon-Chef gesteht Fehler bei Afghanistan-Abzug ein

Von dpa

Ein US-Soldat im August während der Evakuierungsaktion am Flughafen von Kabul.Ein US-Soldat im August während der Evakuierungsaktion am Flughafen von Kabul.
Sgt. Samuel Ruiz/U.S. Marine Corps/AP/dpa

Washington. Die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan, die chaotischen Bilder vom Kabuler Flughafen - all das wird in die Geschichte eingehen. Und immer steht die Frage im Raum: Wäre das vermeidbar gewesen? US-Verteidigungsminister Austin räumt nun Fehler ein.

Das US-Militär hat zahlreiche Fehleinschätzungen beim Abzug aus Afghanistan offengelegt und vor einer Terrorgefahr gewarnt.„Es ist klar, es ist offensichtlich, dass der Krieg in Afghanistan nicht zu den Bedingungen geendet hat, die wir woll

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN