Migration Wie Polen mit Migranten an der EU-Außengrenze umgeht

Von dpa

Maria Zlonkiewicz (l) und Aleksandra Gubinska knien nahe der polnisch-belarussischen Grenze neben Gegenständen, die von Flüchtlingen zurückgelassen wurden.Maria Zlonkiewicz (l) und Aleksandra Gubinska knien nahe der polnisch-belarussischen Grenze neben Gegenständen, die von Flüchtlingen zurückgelassen wurden.
Doris Heimann/dpa

Centrum Turystyki Budy Lesne. An der Grenze zwischen Belarus und Polen versuchen immer mehr Menschen, illegal in die EU einzureisen. Hilfsorganisationen dürfen nicht in das Gebiet - sie warnen vor einer humanitären Katastrophe.

Zwei schwarze Rucksäcke, ein nasser Schlafsack, ein Paar aufgeweichte Turnschuhe. Im dichten Wald nahe einer Landstraße bei Hajnowka im äußersten Osten Polens liegen die Überbleibsel auf Moos und herbstlichen Blättern.„Vermutlich war es ein

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN