John Hinckley Freilassung für Reagan-Attentäter in Aussicht gestellt

Von dpa

US-Marshalls eskortieren John Hinckley Jr., als er am 8. August 1981 per Hubschrauber zu einem Marinestützpunkt in Quantico zurückkehrt. (Archivbild)US-Marshalls eskortieren John Hinckley Jr., als er am 8. August 1981 per Hubschrauber zu einem Marinestützpunkt in Quantico zurückkehrt. (Archivbild)
Barry Thumma/AP/dpa

Washington. Reagan-Attentäter John Hinckley hatte 1981 einen Anschlag auf den damaligen US-Präsidenten verübt. Nun sollen auch die letzten Auflagen gegen ihn wegfallen - nach über 40 Jahren.

Über 40 Jahre nach seinen Schüssen auf den damaligen US-Präsidenten Ronald Reagan könnten bald sämtliche gerichtlichen Auflagen für den Attentäter John Hinckley wegfallen.Das Justizministerium habe vergangene Woche zugestimmt, die gerichtli

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN