Polizeieinsätze in Spanien Schwere Ausschreitungen bei Riesenpartys in Barcelona

Von dpa

Partys im Freien, oft mit viel Alkohol, die in Spanien „Botellones“ genannt werden, sind eigentlich verboten. Das Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit kann hohe Bußgelder nach sich ziehen.Partys im Freien, oft mit viel Alkohol, die in Spanien „Botellones“ genannt werden, sind eigentlich verboten. Das Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit kann hohe Bußgelder nach sich ziehen.
Thiago Prudencio/SOPA Images via ZUMA Press Wire/dpa

Barcelona. 40.000 Menschen feiern am Wochenende in der katalanischen Hauptstadt. Die meist friedlichen Partys werden von Gewalt überschattet: Autos brennen, Geschäfte werden geplündert, es gibt Verletzte.

In der katalanischen Hauptstadt Barcelona haben sich am Wochenende Zehntausende junge Leute zu riesigen Partys unter freiem Himmel getroffen. Anlass war das Stadtfest La Mercè, das zu Ehren der Stadtpatronin La Mercè jeweils am 24. Septembe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN