Coronavirus US-Behörde erlaubt Auffrischungsimpfung für Risikogruppen

Von dpa

Eine Impfspritze mit dem Impfstoff Johnson und Johnson wird vorbereitet. (Archivbild)Eine Impfspritze mit dem Impfstoff Johnson und Johnson wird vorbereitet. (Archivbild)
Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Washington. Eine Empfehlung für sogenannte Booster-Impfungen gegen das Coronavirus stand in den USA noch aus. Nun hat die Arzneimittelbehörde FDA eine dritte Dosis empfohlen - jedoch nicht uneingeschränkt.

Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat Corona-Auffrischungsimpfungen mit dem Mittel von Biontech/Pfizer für ältere Menschen und Risikogruppen genehmigt. Das teilte die FDA mit.Sie folgte damit der Empfehlung eines Expertengremiums aus der verga

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN