Anhörung zur FIU Kritische Fragen: Scholz verteidigt die Anti-Geldwäsche-Einheit

Von dpa

Finanzminister Olaf Scholz nach der Anhörung vor dem Bundestagsfinanzausschuss.Finanzminister Olaf Scholz nach der Anhörung vor dem Bundestagsfinanzausschuss.
Carsten Koall/dpa

Berlin. Olaf Scholz (SPD) hat nach seiner Anhörung im Bundestags-Finanzausschuss Fortschritte bei der Bekämpfung der Geldwäsche hervorgehoben. Die Opposition hatte Vorwürfe gegen den Bundesfinanzminister erhoben.

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hat im Finanzausschuss des Bundestags Vorwürfe gegen die Anti-Geldwäsche-Einheit FIU zurückgewiesen. Scholz sagte am Montag nach der Sitzung in Berlin, die Behörde habe in den vergangenen drei Jahren mehr hi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN