Bundestagswahl 2021 Warum Wähler und Parteien pandemiebedingt auf Abstand gehen

Wählen ja, aber was? Wer sein Kreuz am 26. September bei seiner präferierten Partei setzt, weiß weder ob noch mit wem sie regieren wird.Wählen ja, aber was? Wer sein Kreuz am 26. September bei seiner präferierten Partei setzt, weiß weder ob noch mit wem sie regieren wird.
Sebastian Gollnow/dpa

Berlin. Welches Bündnis künftig Deutschland regieren wird, ist offen wie nie. Demoskopen tun sich mit ihren Prognosen schwer, auch weil er Wahlkampf pandemiebedingt auf Abstand stattfindet.

Die Wahlwerbespots der Kleinstparteien im Radio immerhin klingen wie immer – gnadenlos billig produziert bieten sie unterhaltsame Einblicke in die Nischen der deutschen Politik. Die kurzen Spots sind dieser Tage ein kleiner Anker der Verlä

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN