zuletzt aktualisiert vor

Im zweiten Wahlgang Haseloff als Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt wiedergewählt

Von dpa

Reiner Haseloff hat bei der Ministerpräsidentenwahl in Sachsen-Anhalt im ersten Wahlgang die nötige Mehrheit verfehlt.Reiner Haseloff hat bei der Ministerpräsidentenwahl in Sachsen-Anhalt im ersten Wahlgang die nötige Mehrheit verfehlt.
imago images/Christian Schroedter

Magdeburg. Die schwarz-rot-gelbe Koalition in Sachsen-Anhalt kann loslegen: Der Landtag wählte Reiner Haseloff zum dritten Mal zum Regierungschef. Wie schon vor fünf Jahren klappte das jedoch nicht im ersten Anlauf.

Im zweiten Wahlgang hat der Landtag von Sachsen-Anhalt den CDU-Politiker Reiner Haseloff erneut zum Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt gewählt. 53 Abgeordnete stimmten für Haseloff, 43 gegen ihn bei einer Enthaltung. Im ersten Wahlgang

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN