Stimmungstest für Präsident Putin Mission Machterhalt: Ist die Wahl in Russland so unfrei wie nie?

Alle ganz transparent? In weit abgelegenen Regionen– Russlands sammeln offizielle Mitarbeiter bereits seit einigen Tagen Stimmen ein. Die eigentliche Wahl zur Staatsduma findet vom 17. bis zum 19. September statt.Alle ganz transparent? In weit abgelegenen Regionen– Russlands sammeln offizielle Mitarbeiter bereits seit einigen Tagen Stimmen ein. Die eigentliche Wahl zur Staatsduma findet vom 17. bis zum 19. September statt.
Maxim Kiselev/imago images

Osnabrück. Russlands Bürger bestimmen die 450 neuen Abgeordneten der Staatsduma. Chancenreiche Oppositionspolitiker aber sind entweder in Haft oder im Exil. Was sagt das über den Zustand der Demokratie im Riesenreich?

Wenn in Russland an diesem Freitag die Parlamentswahlen beginnen, geschieht das ohne internationale Wahlbeobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Moskau habe die Zahl der unabhängigen Beobachter so klei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN