Richtungsdebatte China unter Xi Jinping: Droht eine „neue Kulturrevolution“?

Von dpa

Chinas Präsident Xi Jinping. Beobachter sagen: Er will autoritär eine Ära prägen - wie einst Mao.Chinas Präsident Xi Jinping. Beobachter sagen: Er will autoritär eine Ära prägen - wie einst Mao.
Ju Peng/Xinhua/AP/dpa

Peking. Staat statt Markt, Partei statt Freiheit: China schlägt einen neuen Kurs ein. Ultralinke fordern „Säuberungen“, Kritiker befürchten eine „neue Kulturrevolution“. Xi Jinping geht es vor allem um Kontrolle.

Plötzlich werden totgeglaubte „rote Geister“ geweckt. In China tobt eine heftige Debatte über die Frage, wo Staats- und Parteichef Xi Jinping das Milliardenreich hinsteuert.Die laufende „Regulierungskampagne“ gegen mächtige Tech-Riesen, Ska

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN