Coronavirus in Deutschland Bericht: Lockdown wäre viermal teurer als Ausschluss von Ungeimpften

Von afp

Die in Hamburg zuerst eingeführte 2G-Regel besagt, dass nur noch Geimpfte und Genesene die jeweiligen Betriebe betreten dürfen.Die in Hamburg zuerst eingeführte 2G-Regel besagt, dass nur noch Geimpfte und Genesene die jeweiligen Betriebe betreten dürfen.
Axel Heimken/dpa

Düsseldorf. Das Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) hat berechnet, was teurer ist: ein Lockdown oder der Ausschluss von Ungeimpften aus Gaststätten, Einkaufsläden oder von Konzerten. Das Ergebnis ist eindeutig – was sind die Folgen?

Ein erneuter Lockdown für alle Bundesbürger würde einem Bericht zufolge viermal so hohe finanzielle Schäden verursachen wie ein Ausschluss Ungeimpfter. Das zeigen Berechnungen des Leibnitz-Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI), wie das "

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN