„Festung Europa“ Wie EU-Länder ihre Grenzen gegen Migration befestigen

Von dpa

Auf dem Weg zur Grenze zwischen Marokko und Spanien hilft ein Mann einem Jungen über einen Stacheldrahtzaun in der marokkanischen Küstenstadt Fnideq.Auf dem Weg zur Grenze zwischen Marokko und Spanien hilft ein Mann einem Jungen über einen Stacheldrahtzaun in der marokkanischen Küstenstadt Fnideq.
Mosa'ab Elshamy/AP/dpa

Bruxelles. „Festung Europa“ bekommt angesichts der jüngsten Grenzsicherungsprojekte in Polen und Litauen noch einmal eine besondere Bedeutung. Auch für Schutzsuchende aus Afghanistan dürften die Entwicklungen schlecht sein.

Muss sich die EU nach der Machtübernahme der Taliban auf einen massiven Zustrom von Menschen aus Afghanistan einstellen? Und wenn ja: Wie soll damit umgegangen werden? Fragen wie diese beschäftigen die EU-Staaten intensiv. Am Dienstag gab e

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN