Afghanistan Außenminister Maas hofft auf Kooperation der Taliban

Von dpa

Außenminister Heiko Maas bei einer Pressekonferenz zur Situation in Afghanistan.Außenminister Heiko Maas bei einer Pressekonferenz zur Situation in Afghanistan.
Annegret Hilse/Reuters-Pool/dpa

Islamabad. Die letzten Soldaten der internationalen Afghanistan-Truppe haben das Land verlassen. Das bedeutet auch für die Evakuierung Schutzsuchender ein radikales Umdenken. Ohne die Taliban geht jetzt nichts mehr.

Nach dem Abzug der US-Truppen aus Afghanistan hofft Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) nun auf die Kooperation der militant-islamistischen Taliban bei der Ausreise Schutzsuchender.Er verwies am Dienstag bei einem Besuch des Nachbarlands P

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN