Gesundheit von Kindern WHO und Unicef gegen neue Schulschließungen wegen Corona

Von dpa

Die Weltgesundheitsorganisation und das UN-Kinderhilfswerk sind gegen weitere Schulschließungen.Die Weltgesundheitsorganisation und das UN-Kinderhilfswerk sind gegen weitere Schulschließungen.
Guido Kirchner/dpa

Genève. Lernen ist laut WHO wichtig für die Gesundheit von Kindern. Schulen sollen daher offen bleiben. Gleichzeitig zeigt sich die WHO besorgt über die Neuinfektionen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und das UN-Kinderhilfswerk Unicef haben sich vehement gegen weitere Schulschließungen in der Europa-Region ausgesprochen. Kinder hätten in den vergangenen 20 Monaten „massiv gelitten“, sagte WHO-Europa-

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN