zuletzt aktualisiert vor

Dramatische Lage in Afghanistan US-Präsident Biden hält Wort – neuer Anschlag in Kabul befürchtet

Von dpa

Die Lage in der Kabuler Innenstadt ist weiter chaotisch und weitere Terroranschläge könnten noch folgen.Die Lage in der Kabuler Innenstadt ist weiter chaotisch und weitere Terroranschläge könnten noch folgen.
dpa/Khwaja Tawfiq Sediqi

Kabul/Washington. US-Präsident Biden lässt seinen Worten Taten folgen: Kurz nach dem Terroranschlag am Flughafen von Kabul drohte er der IS mit Rache - keine 48 Stunden später schlägt das US-Militär zu. Die Lage weiter extrem gefährlich.

Das US-Militär hat mit einem Vergeltungsangriff auf den tödlichen Terroranschlag in Kabul reagiert und einen örtlichen Ableger der Terrormiliz IS attackiert. Der unbemannte Luftschlag in der afghanischen Provinz Nangarhar habe "einem Planer

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN