Preis des Westfälischen Friedens Auszeichnung für diplomatisches Glanzstück und Klima-Aktivisten

Von Bernd Evers

Grund zur Freude: Nordmazedoniens Ministerpräsident Zoran Zaev (l.) und Griechenlands Ex-Premier Alexis Tsipras erhalten an diesem Samstag in Münster den Preis des Westfälischen Friedens.Grund zur Freude: Nordmazedoniens Ministerpräsident Zoran Zaev (l.) und Griechenlands Ex-Premier Alexis Tsipras erhalten an diesem Samstag in Münster den Preis des Westfälischen Friedens.
Dimitris Tosidis/dpa

Münster. Alexis Zypras und Zoran Zaev erhalten den Preis des Westfälischen Friedens. Zum Festakt sprachen wir mit Reinhard Zinkann, dem Vorsitzenden der ausrichtenden Wirtschaftlichen Gesellschaft für Westfalen und Lippe.

Die Einigung im mazedonischen Namensstreit gilt als diplomatische Glanzleistung des amtierenden nordmazedonische Ministerpräsidenten Zoran Zaev und dem früheren griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras. Letzterer verlor in der Folge

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN