Staatsbesuch Merkel sagt Israel-Reise wegen Lage in Afghanistan ab

Von dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel wollte am 28. August nach Israel reisen.Bundeskanzlerin Angela Merkel wollte am 28. August nach Israel reisen.
Markus Schreiber/Pool AP/dpa

Berlin/Tel Aviv. Die Kanzlerin wollte am Sonntag in Jerusalem den neuen israelischen Ministerpräsidenten Bennet treffen. Doch die dramatische Lage in Afghanistan hat sie zum Umdenken bewegt.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die für den 28. bis 30. August geplante Reise nach Israel wegen der dramatischen Entwicklung in Afghanistan abgesagt.Beide Seiten seien sich einig, dass der Besuch der Bundeskanzlerin zu einem späteren Zeit

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN