zuletzt aktualisiert vor

Plus 86 Cent pro Monat Rundfunkbeitrag erhöht: Das müssen Sie nach der Entscheidung wissen

Von dpa

Das Bundesverfassungsgericht hat heute entschieden, dass Sachsen-Anhalt die Rundfunkbeitragserhöhung nicht blockieren darf.Das Bundesverfassungsgericht hat heute entschieden, dass Sachsen-Anhalt die Rundfunkbeitragserhöhung nicht blockieren darf.
dpa/Uli Deck

Berlin. Sachsen-Anhalt hatte die Erhöhung des Rundfunkbeitrags für ARD, ZDF und Deutschlandradio noch blockiert. Das Bundesverfassungsgericht hat jetzt anders entschieden. Was heißt das für Beitragszahler?

Der Rundfunkbeitrag steigt um 86 Cent auf 18,36 Euro. Eigentlich hätte der höhere Betrag schon seit Januar von den Konten der Beitragszahlerinnen und Beitragszahler abgehen sollen – doch Sachsen-Anhalt blockierte im Dezember die Erhöhu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN