zuletzt aktualisiert vor

Regelung gilt rückwirkend Bundesverfassungsgericht hat entschieden: Der Rundfunkbeitrag steigt

Von afp, dpa, lod

17,50 Euro muss jeder deutsche Haushalt pro Monat als Rundfunkbeitrag zahlen. Demnächst sollen es 18,36 Euro sein.17,50 Euro muss jeder deutsche Haushalt pro Monat als Rundfunkbeitrag zahlen. Demnächst sollen es 18,36 Euro sein.
imago images/onw-images/Marius Bulling

Karlsruhe. Das Bundesverfassungsgericht hebt die Blockade der Rundfunkbeitrag-Erhöhung durch Sachsen-Anhalt auf. Er beträgt nun erst einmal 18,36 Euro pro Monat.

Per Verfassungsbeschwerden haben die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland eine Erhöhung der Rundfunkgebühren durchgesetzt. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe folgte in einer am Donnerstag veröffentlichten Entscheidung der Arg

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN