Demo gegen Corona-Maßnahmen "Querdenken"-Proteste in Berlin: 49-Jähriger kollabiert und stirbt

Von dpa, epd

Bei der Demo gab es hunderte Festnahmen.Bei der Demo gab es hunderte Festnahmen.
imago images/Future Image

Berlin. Tausende Menschen haben am Sonntag trotz Verbots gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Jetzt wurde bekannt, dass ein Teilnehmer zusammenbrach und im Krankenhaus verstarb.

Bei den "Querdenker"-Demonstrationen in Berlin ist ein Mann kollabiert und anschließend in einem Krankenhaus gestorben. Ein Sprecher der Polizei bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am frühen Montagmorgen, der 49-Jährige sei Teilnehmer d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN