Bundestagspräsident für mehr Klimaschutz Wolfgang Schäuble: Höhere Spritpreise sollten uns nicht schrecken

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) fordert mehr Ehrlichkeit in der Klimaschutzdebatte.Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) fordert mehr Ehrlichkeit in der Klimaschutzdebatte.
Michael Kappeler / dpa

Berlin. Für Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble ist das NOZ-Interview der letzte Termin vor dem Urlaub. Anderthalb Stunden nimmt sich der 78-jährige CDU-Politiker Zeit. Eines seiner Kernanliegen: Mehr Tempo im Kampf gegen den Klimawandel. "Das muss schneller vorangehen", sagt er, und verlangt auch von seiner Partei mehr Ehrlichkeit im Wahlkampf.

Überraschend deutlich plädiert Schäuble für Offenheit gegenüber der Atomkraftnutzung. Als eine Konsequenz aus der tödlichen Flutkatastrophe sollten "die guten, alten Sirenen" reaktiviert werden, findet der frühere Innenminister. Von einer V

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN