In verdünnter Form Israel erlaubt Impfung gefährdeter Kinder ab fünf Jahren

Grundschulkinder mit Vorerkrankungen sollen in Israel demnächst geimpft werden. (Symbolbild)Grundschulkinder mit Vorerkrankungen sollen in Israel demnächst geimpft werden. (Symbolbild)
imago images/ZUMA Wire/Nir Alon

Tel Aviv. Mehrere Länder haben die Corona-Impfstoffe für weitere Bevölkerungsgruppen geöffnet: Frankreich lässt Corona-Impfstoff von Moderna für 12- bis 17-Jährige zu, Israel impft auch kranke Kinder ab fünf.

Das israelische Gesundheitsministerium gab am Mittwoch grünes Licht für die Corona-Impfung von besonders gefährdeten Kindern im Alter zwischen fünf und elf Jahren ab August. Die Regelung gelte für Kinder, bei denen ein "erhebliches Risiko e

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN