Bericht von "Le Monde" Überwachung: Macrons Handy wohl mit Pegasus-Software ausgespäht

Von dpa

Frankreichs Präsident Macron hält zwei Smartphones in der Hand. (Archiv)Frankreichs Präsident Macron hält zwei Smartphones in der Hand. (Archiv)
imago images/POP-EYE/Ben Kriemann

Paris. Das Mobiltelefon des französisches Präsidenten Macron ist einem Bericht zufolge wohl vom marokkanischen Sicherheitsdienst überwacht worden – mit der Überwachungssoftware Pegasus. Damit weitet sich der Skandal aus.

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron, sein früherer Premierminister und 14 Minister sind nach Medieninformationen 2019 mögliche Ziele der Überwachungssoftware Pegasus gewesen. So stehe eine von Macrons Mobilfunknummern auf einer Liste ein

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN