Wer soll das alles kontrollieren? Polizei und Kommunen beklagen "Regelungswut" in Corona-Krise

Corona-Regeln gab und gibt es viele. Wer die Einhaltung kontrolliert, darüber denkt die Politik zu wenig nach, kritisieren Polizeigewerkschaft und Städte- und Gemeindebund.Corona-Regeln gab und gibt es viele. Wer die Einhaltung kontrolliert, darüber denkt die Politik zu wenig nach, kritisieren Polizeigewerkschaft und Städte- und Gemeindebund.
Foto: dpa/Christian Charisius

Berlin. Corona-Regeln zu beschließen, sei schön und gut. Aber wer kontrolliert ihre Einhaltung? Polizeigewerkschaft und Städte- und Gemeindebund beklagen eine "Regelungswut", die an Grenzen stößt.

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund und die Deutsche Polizeigewerkschaft beklagen in der Corona-Pandemie eine "Regelungswut", die die Vollzugsbeamten überfordere und die Akzeptanz in der Bevölkerung verliere. "Erst wurden Bußgelder für Im

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN