Kampf gegen Terrormiliz Anti-IS-Koalition richtet Blick nach Afrika

Von dpa

Bundesaußenminister Heiko Maas (l) mit seinem us-amerikanischen Amtskollegen Antony Blinken spricht beim Ministertreffen in Rom.Bundesaußenminister Heiko Maas (l) mit seinem us-amerikanischen Amtskollegen Antony Blinken spricht beim Ministertreffen in Rom.
Andrew Harnik/AP Pool/dpa

Matera. Vor zwei Jahren fiel die letzte Bastion die Terrororganisation Islamischer Staat in Syrien. Aber bis heute sind die Dschihadisten dort noch aktiv. Und nicht nur dort.

Die USA und ihre Verbündeten wollen ihren Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) unvermindert fortsetzen und dabei Afrika stärker in den Blick nehmen.Bei einem Treffen in Rom zeigten sich die 83 Staaten und internationalen Organ

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN