zuletzt aktualisiert vor

Abzug der Bundeswehrkräfte Anschlag in Mali: Verletzte deutsche Soldaten zurück in Deutschland

Ein Airbus A310 MedEvac der Bundeswehr startet beim Start nach Mali, die Maschine ist wieder auf dem Rückweg.Ein Airbus A310 MedEvac der Bundeswehr startet beim Start nach Mali, die Maschine ist wieder auf dem Rückweg.
Henning Kaiser/dpa

Berlin. Die verletzten Blauhelm-Soldaten sind wieder zurück in Deutschland und werden nun medizinisch behandelt. Doch die politische Aufarbeitung geht jetzt erst los.

Die zwölf bei einem Selbstmordattentat im westafrikanischen Mali verletzten Bundeswehrsoldaten sind zurück in Deutschland. Das zweite Flugzeug mit den restlichen verwundeten Soldaten an Bord landete in der Nacht zu Sonntag in Stuttgart. Sie

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN