Bund-Länder-Treffen Schräge Pressekonferenz: Merkels Handy und der "alte Schinken"

Von dpa, hus

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lacht bei der Pressekonferenz nach der Ministerpräsidentenkonferenz.Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lacht bei der Pressekonferenz nach der Ministerpräsidentenkonferenz.
Michael Kappeler/dpa

Berlin. Die Pressekonferenz mit der Kanzlerin nach dem Bund-Länder-Treffen war gleich in mehrerer Hinsicht bemerkenswert – nicht nur aus politischer Sicht. Wer sie am Handy störte und welche Rolle ein "alter Schinken" spielte.

Allein der Abschied von der Ministerpräsidentenkonferenz war ungewöhnlich. Für die als extrem nüchtern bekannte Kanzlerin sind es Abschiedsworte, die fast einer Liebeserklärung gleich kommen: Ausgesprochen emotional und gelöst hat sich Ange

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN