zuletzt aktualisiert vor

Nach Stiko-Einschränkung Mein Kind impfen? Antworten auf Fragen, die sich Eltern jetzt stellen

Von dpa

Bei gesunden Kindern und Jugendlichen überwiege der Nutzen der Corona-Schutzimpfung womöglich nicht die Risiken, meinen die Stiko-Experten. (Symbolbild)Bei gesunden Kindern und Jugendlichen überwiege der Nutzen der Corona-Schutzimpfung womöglich nicht die Risiken, meinen die Stiko-Experten. (Symbolbild)
imago images/Sven Simon/Frank Hoermann

Berlin. Deutschlands oberste Impfexperten haben sich entschieden: Ihre Impfempfehlung schließt gesunde Kinder und Jugendliche noch nicht mit ein. Unmöglich macht das eine Impfung aber nicht.

Was sie sagt, ist für Ärztinnen und Ärzte eine wichtige Richtschnur: Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat in der Pandemie keine generelle Empfehlung zum Impfen von gesunden Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren gegeben. Dabei k

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN