Neue Testverordnung geplant Spahn nimmt sich Schnelltestzentren vor: Weniger Geld, mehr Kontrolle

Die Abrechnung der Schnelltests im Land soll künftig strenger überwacht werden. (Symbolbild)Die Abrechnung der Schnelltests im Land soll künftig strenger überwacht werden. (Symbolbild)
imago images/BildFunkMV

Berlin. Das Bundesgesundheitsministerium legt eine Neufassung zur Vereinheitlichung der Corona-Tests vor. Nach mutmaßlichem Betrug in Corona-Schnellteststellen sollen die Betreiber ab Juli weniger abrechnen können.

Das Bundesgesundheitsministerium hat wegen Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung und Qualität von Corona-Schnelltests eine Neufassung der Testverordnung vorgelegt. Der am Donnerstag bekannt gewordenen Entwurf von Bundesgesundheitsminister J

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN