Konflikte Ecowas suspendiert Mali - und fordert zivilen Staatschef

Von dpa

Oberst Assimi Goita, damaliger malischer Militäroffizier und Mitglied des Übergangskomitees, sitzt im Verteidigungsministerium bei einem Treffen mit den Vorsitzenden der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft (ECOWAS).Oberst Assimi Goita, damaliger malischer Militäroffizier und Mitglied des Übergangskomitees, sitzt im Verteidigungsministerium bei einem Treffen mit den Vorsitzenden der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft (ECOWAS).
Uncredited/AP/dpa

Bamako. Droht Mali nach dem Putsch zu einem radikalen islamistischen Staat zu werden? Am Freitag wurde Putschistenführer Goïta zum Staatschef ernannt. Die Wirtschaftsgemeinschaft Ecowas reagiert umgehend.

Die westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft Ecowas hat die Mitgliedschaft des Krisenstaats Mali vorerst ausgesetzt - zwei Tage nachdem sich Putschistenführer Assimi Goïta zum neuen Übergangspräsidenten ausrufen ließ. Ecowas fordere „die so

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN