Personalnot Ausbildungslücke in der Altenpflege

Von dpa

Eine Pflegeschülerin übt das Anlegen eines Thrombose-Verbandes.Eine Pflegeschülerin übt das Anlegen eines Thrombose-Verbandes.
Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin. Wer pflegt die wachsende Zahl der Älteren, die Pflege brauchen? Die Regierung will die Zahl der Azubis deutlich steigern. Doch ob sie ihr Ziel erreicht, ist völlig offen.

Wer in Deutschland eine Ausbildung in der Altenpflege anstrebt, hat die Wahl zwischen tausenden Heimen und Diensten - doch viele Einrichtungen bilden trotz Personalnot nicht aus. So beschäftigten nach den jüngsten Zahlen 9614 Pflegeheime un

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN