Streit um Gendersprache Tobias Hans (CDU) findet Gendersprache gut

Der CDU-Politiker Tobias Hans ist gegen ein Verbot der Gendersprache in staatlichen Stellen. Es habe nichts mit einem linken Zeitgeist zu tun, auch Frauen sprachlich gleichberechtigt zu berücksichtigen.Der CDU-Politiker Tobias Hans ist gegen ein Verbot der Gendersprache in staatlichen Stellen. Es habe nichts mit einem linken Zeitgeist zu tun, auch Frauen sprachlich gleichberechtigt zu berücksichtigen.
Foto: www.imago-images.de

Berlin. Warum Tobias Hans (CDU) seinem Hamburger Parteifreund Christoph Ploß beim Thema Gendersprache widerspricht.

In der Debatte um Gendersprache in staatlichen Stellen hat der Ministerpräsident des Saarlandes, Tobias Hans (CDU), sich klar gegen ein Verbot ausgesprochen. „Bisher haben wir immer nur zu Männern geredet und Frauen einfach ungesagt mit gem

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN