Kommentar Warum James Bond sich nicht beim BND bewerben würde

Der Bundesnachrichtendienst BND sucht neue Mitarbeiter über Social-Media-Kanäle wie Instagram (Symbolbild)Der Bundesnachrichtendienst BND sucht neue Mitarbeiter über Social-Media-Kanäle wie Instagram (Symbolbild)
dpa/Kay Nietfeld

Osnabrück. Für den Geheimdienst zu arbeiten, ist in Deutschland nicht sehr populär. Der Bundesnachrichtendienst geht nun neue Wege und setzt auf Social-Media-Kanäle wie Instagram, um Nachwuchs zu rekrutieren. Eine nette PR-Idee, doch wichtiger ist etwas anderes.

Warum arbeitet James Bond 007 eigentlich immer im Geheimdienst Ihrer Majestät – und nicht im Auftrag der Bundeskanzlerin? Ein deutsches Pendant zu dem eleganten, gewitzten und zugleich erfolgreichen britischen Agenten ist irgendwie nicht vo

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN