Die Gefühle von Katzen und Co. "Queens Speech": Briten wollen Vorreiter beim Tierschutz sein

Von Katrin Pribyl

Die Queen verlas das neue Gesetz im Rahmen der Regierungserklärung.Die Queen verlas das neue Gesetz im Rahmen der Regierungserklärung.
imago images/i Images

London. Katzen und Schwäne empfinden Freude, Hunde und Frösche ertragen Leid, Hühner und Salamander spüren Schmerzen oder auch Vergnügen. Dass Wirbeltiere Gefühle haben, wird in Großbritannien künftig auch gesetzlich anerkannt.

Es gehört eigentlich zum Höhepunkt des politischen Kalenders in Großbritannien, wenn Königin Elizabeth II. auf dem mit Gold verziertem Thron die Regierungserklärung verliest. Dieses Jahr aber war aufgrund der Corona-Pandemie vieles anders.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN