Corona-Pandemie Scholz: „Das Impfen darf nicht zu sozialer Frage werden“

Von dpa

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz warnt vor einer sozialen Spaltung beim Impfen gegen das Coronavirus.SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz warnt vor einer sozialen Spaltung beim Impfen gegen das Coronavirus.
Christophe Gateau/dpa

Berlin. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will lieber etwas länger an der Impfpriorisierung festhalten, um so keinen Verteilungskampf um Impfstoff zu riskieren.

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat vor einer sozialen Spaltung beim Impfen gegen das Coronavirus gewarnt und die Priorisierung verteidigt. „Das Impfen darf nicht zu einer sozialen Frage werden“, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN