Debatte in England Schlammschlacht in Westminster: Boris Johnson massiv unter Druck

Von Katrin Pribyl

Zwar dementiert Boris Johnsin alle Vorwürfe – aber die Anschuldigungen wiegen schwer.Zwar dementiert Boris Johnsin alle Vorwürfe – aber die Anschuldigungen wiegen schwer.
imago images/Cover-Images

London. Premierminister Boris Johnson gerät zunehmend unter Druck. Ihm wird vorgeworfen, er habe die Renovierung seiner Dienstwohnung in der Downing Street heimlich von privaten Spendern bezahlen lassen.

Boris Johnson und seine Verlobte Carrie Symonds haben ihre Vier-Schlafzimmer-Wohnung in 11 Downing Street, gleich neben dem Regierungssitz in Nummer Zehn, renoviert. Viel Farbe, kunstvolle Muster und Ornamente sowie Designer-Tapeten sind au

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN